- Rubikon-Modell

Als theoretische Grundlage für die förderdiagnostische Lehrertätigkeit ist das Rubikonmodell der Handlungsphasen von Heckhausen und Gollwitzer von besonderer Bedeutung, weil es motivationale und volitionale Phasen aufeinander bezieht und direkte Anregungen zur Analyse des Handelns gibt.

Rubikon-Modell (Heckhausen & Gollwitzer)