www.individuelle-lernförderung.de
www.individuelle-lernförderung.de

(9) Generelle Förderziele und Schwerpunkte

Hier sollen die Richtungen der Förderung für den individuellen Fall deutlich werden. Es geht hier nicht um genau planbare, ganz konkrete Ziele, sondern darum, was in vielen Situationen berücksichtigt werden soll (längerfristig, immanent, durchgehend):

 

Sie müssen über einen längeren Zeitraum verfolgt werden und lassen sich meist nicht genau kontrollierbar formulieren. Es ist auch nicht vorhersehbar, wie schnell es in den einzelnen Zielrichtungen vorangehen wird (Ungleichmäßigkeit der Entwicklung). Die allgemeinen Förderziele bilden den Rahmen für die konkreten Ziele und Maßnahmen des nächsten Abschnittes.

 

Die Felder des Förderquadrats zeigen die Art der Systematisierung. 

Was soll in der Arbeit mit dem Kind erreicht werden?

Ziele zur besseren Anwendung vorhandener Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten (bereichsübergreifend)

besonders wichtige Ziele in Lernbereichen (realistische „Schlüsselziele“, die für das Lernen insgesamt wichtig sind)

Ziele zur Entwicklung von Motivation und Sinnempfinden beim Lernen

Ziele zur Bewusstheit des Lernens (Lernzielbildung, Handlungssteuerung)

Abbildung: Förderquadrat

Im Handbuch "Förderkonzepte - einfühlsam und gelingend" wird die Arbeit mit Förderkärtchen geschildert.